As grail as it gets. Der Lieblingsschuh vieler Sammler und All-time Favourite von Sneaker-Design-Ikone Tinker Hatfield feiert sein Comeback bei SNIPES. Der Air Jordan XI „Concord“ – einer der ikonischsten Jordans aller Zeiten – kommt wieder in den Handel. Seit dem OG Release im Dezember 1995 wurde der Schuh bisher nur zwei Mal neu aufgelegt – 2000 und 2011. Sieben Jahre später, ab dem 08.12.2018, sind die legendären „Concords“ wieder bei SNIPES erhältlich.

 

Michael Jordan wusste schon immer wie die Bühne am besten genutzt werden kann. Und so machte er am 7. Mai 1995 den Air Jordan XI „Concord“ über Nacht zu einem Must-Have für jeden Sneaker-Head! In der Saison 94/95 kehrte der Superstar der Chigaco Bulls aus seinem dreizehnmonatigen Ruhestand zurück und führte die Bulls, bei denen es ohne MJ alles andere als rund lief, in die NBA Playoffs.

Bei den Eastern Conference Finals gegen die Orlando Magic tauschte er seinen puristischen Air Jordan X gegen den 11er aus. Die klare Sohle, Carbon-Faser und vor allem die Overlays aus Lackleder in „Concord“, einer futuristischen Farbe, die irgendwo zwischen Dunkelblau, Schwarz und Lila liegt, machten den Schuh zu einem Instant Classic. A shoe made to shine. In Zeiten vor dem Internet, Sneakerblogs und Youtube konnten die Fans nur anhand des Game-Footages und dem Sideline Report von Sportmoderator Ahmad Rashad, der die Ehre hatte ebenfalls einen „Concord“ zu tragen, erahnen, was sie fünf Monate später im Handel erwarten würde.

 

Der 2018er Air Jordan XI Retro „Concord“ kommt dem OG aus '95 so nahe wie möglich. Der hohe Schaft, die klassische Toebox-Form und die lila Tracktionselemente auf der Unterseite der Sohle bringen den ikonischen OG Look ins 21. Jahrhundert. Im Gegensatz zum 2011er Retro zeigt der AJ-typische Jumpman nicht auf die Trikotnummer in der Ferse, sondern wie beim 95er OG Release zum Mesh-Upper auf der Vorderseite des Schuhs.

Das Highlight: Statt mit der 23 ist der Air Jordan XI Retro „Concord“ mit der 45 gebrandet. Michael Jordan trug diese Trikotnummer für die ersten 22 Spiele seiner Comeback Season, bis er beim 23. Spiel wieder in der altbekannten 23 auflief. Die 45 auf der Ferse war bis dato nur Produktionssamples und Paaren, die MJ tatsächlich in den Spielen der Eastern Conference Finals '95 getragen hatte, vorbehalten.